CHIROPRAXIE

PARIS

6 rue François Coppée 75015 PARIS

"Ihre Gesundheit auf natürliche Weise"

Die Rolle der Chiropraktik

Die Chiropraktik beschäftigt sich mit der Funktionsweise des Körpers. Sie interessiert sich für Ihren WirbelsäuleEs geht um Ihre Nerven, Ihre Muskeln und die Art und Weise, wie sie zusammenarbeiten, damit Sie funktionieren und sich erholen können.

Die Chiropraktiker bietet weder Medikamente noch Operationen an und verlässt sich hauptsächlich auf seine Hände, um Ihre Wirbelsäule. Er ist der einzige nichtmedizinische Therapeut, der ohne vorherige ärztliche Genehmigung Wirbelsäulenmanipulationen durchführen darf. Der Chiropraktiker kann auch Ratschläge zu Lebensgewohnheiten geben (Ernährung, körperliche Betätigung, Schlafqualitätusw.). Chiropraktische Behandlungen sind ein gesunder Weg, um sich auf natürliche Weise zu erholen und die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

"Am häufigsten kann sich der Körper selbst heilen, wenn man ihm die Möglichkeit dazu gibt".

Allgemeine Funktionsweise der Chiropraktik

Das Nervensystem sendet elektrische Signale an verschiedene Teile des Körpers, die dazu beitragen, Muskelbewegungen und Empfindungen zu steuern und die Funktion der Organe zu regulieren. Wenn dieses System jedoch gestört ist, treten bei den Menschen gesundheitliche Probleme auf.

die Chiropraktik arbeitet, indem sie nach Störungen im Fluss dieser Nervenimpulse sucht. Sie sucht nach Problemen in der Art und Weise, wie sie Signale an verschiedene Teile des Körpers senden.

Das Ziel des Chiropraktikers ist es, Ihrem Körper die volle Beweglichkeit zurückzugeben, indem er dafür sorgt, dass die Nervenimpulse wiederhergestellt werden, bis Sie Ihre natürlichen Fähigkeiten zur Erholung und Heilung wieder nutzen können.

Patienten wenden sich an die Chiropraktik, um auf manuelle und natürliche Weise etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Was ist eine chiropraktische Anpassung?

Eine chiropraktische Anpassung ist eine Manipulation der Wirbelsäule mit dem Ziel, jegliche Subluxation der Wirbelsäule zu korrigieren.

Anomalien der Wirbelsäule und der Gelenke können Schmerzen, eine Beeinträchtigung der Körperfunktionen und eine eingeschränkte Beweglichkeit sowie eine verminderte Nervenversorgung der Muskeln und Organe, wie das gesamte Muskel-Skelett-System, verursachen.

Ziel der chiropraktischen Anpassungen ist es, diese schmerzhaften Symptome zu lindern, indem die ordnungsgemäße Funktion der Gelenksegmente und die Längen-Spannungs-Beziehungen innerhalb der strukturellen Komponenten des Körpers wiederhergestellt werden, um die auf sie ausgeübte Belastung zu verringern und den Druck auf das Nervengewebe, das durch diese Bereiche verläuft, zu beseitigen.

Eine chiropraktische Anpassung ist eine sanfte, präzise und schnelle Geste, die die Befreiung eines Bereichs ermöglicht, indem sie adaptive neurologische Reaktionen auf allen Ebenen der Subluxation fördert, den Nervenfluss verbessert und die Effizienz der Beziehung zwischen den einzelnen Organen des Körpers steigert.

Warum "knacken" die Anpassungen?

Das Gelenk, das Sie als knackend empfinden, ist lediglich die Gelenkkapsel, die die Gelenkflüssigkeit und die gespeicherten Gase freisetzt. Sie können auch ein "knackendes" oder "klapperndes" Geräusch hören, das jedoch nicht schmerzhaft ist.

Was ist eine Subluxation?

Eine Subluxation ist der Begriff für jede Störung der normalen Ausrichtung der Gelenke.

Wenn sie in den natürlichen Zustand Ihres Körpers eingreifen, kann dies alle möglichen Probleme verursachen. Gelenke sollten sich eigentlich frei bewegen, aber wenn es zu Störungen kommt, können sie Schmerzen verursachen.

Subluxationen können als Folge von physischem Stress wie einer Verletzung oder Überbeanspruchung auftreten, sie können aber auch ohne tatsächlichen Kontakt mit einer äußeren Kraft entstehen. Sie können auch die Folge von chemischem oder emotionalem Stress sein.

Wann und warum sollte man einen Chiropraktiker aufsuchen?

Patienten suchen aus verschiedenen Gründen einen Chiropraktiker auf. Manche Menschen kommen, weil sie Schmerzen haben, während andere kommen, weil sie ihren allgemeinen Gesundheitszustand verbessern möchten. Chiropraktiker können eine Vielzahl von Problemen behandeln, wie z. B. Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Gelenkschmerzen und Kopfschmerzen. Sie können auch Probleme wie Asthma, bestimmte Allergien und Verdauungsstörungen begleiten.

Sie können entscheiden, ob Sie Ihren Chiropraktiker jederzeit aufsuchen oder nur dann, wenn es Anzeichen dafür gibt, dass etwas nicht stimmt. Manche Menschen lassen sich lieber vierteljährlich chiropraktisch behandeln, während andere nur dann hingehen, wenn sie Schmerzen haben. Die Entscheidung liegt bei Ihnen!

Wird die Chiropraktik von den Krankenkassen übernommen?

Ja, bis heute wird die chiropraktische Behandlung von mehr als 85% der Krankenversicherungsgesellschaften abgedeckt.

Wie lange dauert eine chiropraktische Sitzung?

Eine chiropraktische Sitzung dauert in der Regel zwischen 45 Minuten bei der Erstberatung und 30 Minuten bei der chiropraktischen Nachbehandlung.

Chiropraktik ist auch:

Chiropraktiker in Frankreich

Chiropraktiker in der Welt

%

der Krankenkassen erstatten die Kosten für Konsultationen

%

von Patienten, die mit der chiropraktischen Behandlung zufrieden sind

Was macht ein Chiropraktiker während einer Sitzung?

Der Chiropraktiker beginnt in der Regel damit, Ihnen Fragen zu Ihrer Krankengeschichte und den Problemen zu stellen, die Sie derzeit haben. Anschließend führt er eine körperliche Untersuchung durch, die auch Tests (wie die Überprüfung Ihrer Reflexe) umfassen kann, um Gelenkbeschränkungen oder Subluxationen im Nervensystem zu finden, und nimmt anschließend chiropraktische Anpassungen vor.

Was kann ich nach meinem ersten Besuch erwarten?

Die meisten Menschen fühlen sich unmittelbar nach der chiropraktischen Behandlung besser, aber einige können als Reaktion auf die neuen Reize leichte Schmerzen verspüren, die in der Regel innerhalb von ein oder zwei Tagen verschwinden. Es ist wichtig, dass Sie den Rat Ihres Chiropraktikers bezüglich der Einschränkung von Aktivitäten befolgen und viel Wasser trinken, damit Ihr Körper die während der Sitzung freigesetzten Giftstoffe ausscheiden kann.

Ist die Anpassung gefährlich?

Eine chiropraktische Anpassung ist nicht gefährlich. Das Ziel einer chiropraktischen Anpassung ist es, Schmerzen zu reduzieren, abnormale Segmente zurückzusetzen, bessere Nervenimpulse zu fördern und die Effizienz der Beziehung zwischen den Organen Ihres Körpers zu verbessern.

Was sind die häufigsten Missverständnisse über Chiropraktik?

Es gibt viele falsche Vorstellungen über die chiropraktische Behandlung. Manche Menschen glauben, dass Chiropraktiker nur Rückenschmerzen behandeln können oder dass sie gebrochene Knochen "reparieren" können. Andere glauben, dass Chiropraktiker nur Menschen behandeln, die Schmerzen haben.
Tatsächlich sind Chiropraktiker darin ausgebildet, eine Vielzahl von Beschwerden zu behandeln, darunter Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen und das Karpaltunnelsyndrom. Sie können auch dazu beitragen, neuro-muskuloskelettalen Erkrankungen vorzubeugen, indem sie das Gleichgewicht oder die natürliche Ausrichtung des Körpers aufrechterhalten.

Wie hilft die Chiropraktik bei der Stressbewältigung?

Die Chiropraktik kann auf verschiedene Weise bei der Stressbewältigung helfen. Zunächst einmal kann sie dazu beitragen, Ihre Körperhaltung zu verbessern, was wiederum dazu beitragen kann, die Spannung in Ihren Muskeln zu verringern. Sie kann auch dazu beitragen, Verklebungen auf viszeraler Ebene zu lösen, was die Funktion der Organe verbessern kann. Darüber hinaus kann die Chiropraktik dazu beitragen, Ihren chemischen Zustand wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Qualität Ihres Schlafs zu verbessern.

Was sind die Vorteile einer regelmäßigen chiropraktischen Behandlung?

Die chiropraktische Behandlung hat viele Vorteile. Zu diesen gehören die Verbesserung von Flexibilität und Kraft, die Verbesserung der Körperhaltung, die Linderung chronischer Schmerzen, die Verringerung der Häufigkeit von Beschwerden und Müdigkeit sowie die Vorbeugung von neuromuskulären Erkrankungen. Eine regelmäßige chiropraktische Behandlung hilft Ihrem Körper auch, sein eigenes natürliches Gleichgewicht oder seine Ausrichtung zu erhalten.

Zugangsinformationen

Adresse

6 Rue François Coppée, 75015 Paris

Transportmittel

Metro - Boucicaut (Linie 8)
RER - Javel (Linie C)
Bus - Félix Faure (Linie 62)

Praktische Informationen

Erdgeschoss

Die Praxis ist von Montag bis Samstag geöffnet, nur nach Terminvereinbarung.

Das Tragen einer Maske ist in cabinet. ( Mehr dazu )

Tarife

Erste Konsultation100 €
Beratung in der Nachsorge70 €